mediaBEAM

Archive for September, 2009

Heute, am 10. September 2009, ist mediaBEAM auf den Kopf 10 Jahre alt. Natürlich muss so ein runder Geburtstag gefeiert werden. Pizza bis zum Abwinken war heute Mittag angesagt. Für jeden der 120 vergangenen Monate gab es ein “Slice” dieser köstlichen Gaumenfreude. Gut gestärkt aber ein wenig träge nach dem ausgiebigen Mahl haben wir den Arbeitstag fortgesetzt. Es gibt schließlich viel zu tun; der directBOX Relaunch steht an.

Die heutige Pizzaschlacht war jedoch nur der kleine Teil unseres Firmenjubiläums. Die offizielle Feier haben wir bereits vor zwei Wochen abgehalten. Nach einer Präsentation mit vielen spannenden Meilensteinen der vergangenen 10 Jahre und einer Menge bisweilen sehr lustiger Fotos aus der Klamottenkiste haben wir den Abend bei Livemusik der Ahauser Rockband “Sudor de Hombres” ausklingen lassen.

Teamfoto 10 Jahre mediaBEAMZu dieser Firmenfeier am letzten Samstag im August sind einige ehemalige Mitarbeiter unserer Einladung gefolgt. Das nebenstehende Foto zeigt sowohl einen Teil des heutigen mediaBEAM-Teams als auch einige der vielen Menschen, für die mediaBEAM in der Vergangenheit eine wichtige Station ihres Arbeitslebens war.

Das Team und ich haben uns sehr gefreut, unseren ersten Diplomanden Thomas, die damaligen Praktikanten Michael und Ralf, die Softwareentwickler Hendrik und Marco, den Projektleiter Bernd, die Mediengestalterin Steffi sowie die Praxissemestler Matthias und Carsten wiederzusehen.

Bei traumhaftem Wetter haben wir eine Freiluftfete bis in die späte Nacht hinein gestartet. Zu erzählen gab es unglaublich viel und so waren sich alle einig, dass wir ein solches Event auch beim nächsten Jubiläum — zum Beispiel zum 15. Geburtstag — wieder starten werden.


In den Feedbacks auf unseren Blog-Post “10 Jahre directBOX” wurde die Frage gestellt, wer denn nun den imaginären Titel “Weltweit erster Unified Messaging Service” tragen darf. Ich muss gestehen, auf diese Frage habe ich gewartet. Nein, ich habe sie durch meine Fragestellung sogar ein bischen provoziert.

Dass directBOX eher als web.de eine UMS-Box im Angebot hatte, habe ich ja bereits im o.g. Blogpost angesprochen. GMX war zu Beginn der directBOX bereits sehr erfolgreich. Allerdings hieß GMX damals noch “Global Mail Exchange”, was deutlich macht, dass es sich bei GMX zu der Zeit um einen reinen Webmail-Service handelte.

CANBOX wurde ebenfalls als Feedback genannt: Aber auch CANBOX kam später als directBOX auf den Markt. Ebenso die anderen bereits genannten Produkte. Read more


directBOX coming soon!

Mit einem kleinen schwarzen Schild fing alles an: “directBOX öffnet am 01. September 1999″ stand da zu lesen. Der Aufreißer war damals “E-Mail an Fax”. Wie sich die Zeiten doch ändern. Heute kann man mit diesem Thema sicher keinen Blumentopf mehr gewinnen, aber vor 10 Jahren war das ein echtes Feature. Wir öffneten also an diesem 1. September unsere Tore und genossen bereits wenig später eine Menge Pressewirbel. In dem nun folgenden ersten Jahr haben wir nicht weniger als 50.000 neue directBOX-Nutzer gewonnen, von denen auch heute, 10 Jahre danach, noch eine erstaunlich hohe Anzahl weiterhin aktiv ist.

Wir waren bereits einige Monate online, als auch web.de — damals nur als Anbieter eines grossen Web-Inhaltsverzeichnisses bekannt — ebenfalls auf die Idee kam, einen Unified Messaging Service mit Fax und SMS anzubieten. Dieser kleine Seitenhieb auf den freundlichen Mitbewerb sei erlaubt: Die erste Version von web.de Freemail sah unserer damaligen directBOX erstaunlich ähnlich. Schwamm drüber. Wir stellen fest: directBOX inspiriert. Read more