mediaBEAM

All posts in X-pad

directBOX geht App!

Categories: directBOX, mediaBEAM, Pressemitteilungen, X-pad
Kommentare deaktiviert

Die positive Entwicklung des mobilen Internet ist unaufhaltsam! Immer mehr Internetnutzer verwenden daher ihr E-Mail-Postfach bei dem seit 1999 bestehenden Cloud-Service “directBOX” auf mobilen Endgeräten. Hierzu stehen ab sofort gleich vier Möglichkeiten zur Verfügung.

Neben dem schon klassischen Abruf über mobile Webbrowser verwenden die allermeisten directBOX-Nutzer das POP3-Protokoll, um über den mobilen E-Mail-Client ihres Smartphones Nachrichten zu empfangen und zu senden. Seit Anfang des Jahres können alle directBOX-Nutzer der Tarife ‘eco’, ‘get’ und ‘pro’ auch das IMAP-Protokoll verwenden, mit Hilfe dessen die Verwaltung des E-Mail-Postfaches sehr viel einfacher und effektiver wird.

Neu hinzugekommen ist jetzt eine spezielle directBOX-App für Android- und Apple-Smartphones und -Tablets. Mit Hilfe dieser App können alle directBOX-Nutzer ihr Postfach sehr effektiv, schnell und datentarifschonend mobil abfragen. Im Unterschied zu einer Standard-E-Mail Software greift die directBOX-App mit Hilfe einer Entwicklerschnittstelle (technisch: “API”) auf den Inhalt des Webmail-Postfaches zu. Der Vorteil liegt auf der Hand: Da wesentlich geringere Datenmengen mobil transportiert werden, kann der Nutzer sehr schnell auf sein Webmail-Postfach zugreifen. Gleichzeitig wird der Datentarif geschont.

Neben der Abfrage des Webmail-Postfachs können directBOX-Nutzer mit der neuen directBOX App auch SMS versenden. Die App greift hierzu auf das directBOX PrePaid-SMS-Guthaben zurück. Diese Funktion kommt vor Allem den Nutzern zugute, die nicht über eine SMS-Flat bei ihrem Mobilfunkprovider verfügen. Weiterer Vorteil: Alle gesendeten SMS werden im Cloud-basierten directBOX-Postfach gespeichert. Darüber hinaus kann jeder directBOX-Nutzer auch SMS-Antworten direkt in seinem Cloud-Postfach empfangen.

Die directBOX-App steht im Apple App Store und im Google Play App Store zum kostenfreien Download zur Verfügung. Darüber hinaus steht im directBOX Webmail-Portal eine App-FAQ zur Verfügung.

 

 

Nachfolgend eine Bildergalerie mit Screenshots aus der neuen directBOX-App.

 

directBOX-welcome
directBOX-menu
directBOX-slidein
directBOX-folderview
directBOX-send


Schon verrückt, mit welchen Tricks man selbst die Einkäufer der grossen Handelsketten blenden kann. Man nehme einen USB-Speicherstick mit 1 GB Nettokapazität und manipuliere die On-Board-Software so, dass dieser sich als 2 GB-Stick beim Betriebssystem meldet. Der Nutzer merkt davon zunächst nichts, da der Stick so lange sauber funktioniert, bis die Grenze von 1 GB erreicht ist.

Read more


Der mediaBEAM-Support ist ja bekanntlich an allen Arbeitstagen des Jahres von 8 Uhr bis 17 Uhr besetzt. Natürlich auch an solchen Tagen, die eigentlich gar nicht so richtig zu den Arbeitstagen zählen. So ein Tag ist heute an Heiligabend. Von 8 Uhr bis 13 Uhr sind wir heute hier. Wir, das ist strenggenommen ein stark reduziertes “Subset” unserer aktuell 23 Teamplayer. Wenn ich aufmerksam durchzähle, komme ich auf 7 “Verwegene”.

Read more




Na da schau her. Die Telekom hat X-Key erfunden. Ein USB-Stick, mit dem man sich per Internet auf den heimischen Rechner einloggen kann. Quasi ein etwas intelligenteres VNC mit eigener SIM-Karte für die Authentifikation. Ein interessanter Ansatz, da jedenfalls auf der X-Key Website die gleichen schlagenden Argumente verwendet werden, wie bei X-pad.

Read more


Just in Time 

Also mal ehrlich: Wenn wir das Thema “Just in time” nicht beherrschen, wer dann? Von uns können selbst die in Wolfsburg, Zuffenhausen, München, Ingolstadt oder Bochum noch was lernen.

Business Online 2007

Messestand auf der Business Online 2007Wir hatten uns viel vorgenommen für die erste Messe seit zwei Jahren. Es sollte ein ausgefallener, ungewöhnlicher, schicker Messestand sein. Ein Hingucker eben. Das Ganze sollte seriös aber innovativ ‘rüberkommen. Zudem sollte der Messestand variabel, transportabel und mobil sein. Leicht gesagt. Read more