mediaBEAM

All posts in X-works

eco Internet Award 2014 Nominee

mediaBEAM ist nominiert für den eco Internet Award 2014

Wir sind mit xWorks, unserer Managed Webmail und Cloud Storage Lösung, für den eco Internet Award 2014 in der Kategorie Housing/Hosting/Data Center nominiert. xWorks ist eine White-Label Kommunikations-Plattform für die Bereiche Unified-Messaging, Cloud-Storage und Document Management. Diese Lösung betreiben wir unter anderem für Kabel Deutschland, dort unter der Domain www.kabelmail.de.

Der Award wird am 5. Juni 2014 im Rahmen der eco Gala 2014 verliehen. Weitere Details zur Gala und den weiteren Nominierten finden Sie in der Pressemeldung des eco e.V.


Freemail-Services directBOX und Kabelmail setzen ab sofort auf die E-Mail-Sicherheitstechnologie von eleven Read more



Die drei Nominierten in der Kategorie Unified Communications

Am Donnerstag Abend wurden die eco Internet Awards verliehen. mediaBEAM zählte zusammen mit der Swyx Solutions AG und der Aspect Software GmbH zu den drei Nominierten in der Kategorie “Unified Communications”.

“Für uns war die Nominierung bereits ein grosser Erfolg”, zeigt sich Jochen Meyer vor der Preisverleihung sichtlich stolz. “Dass wir mit X-works eine der besten drei Lösungen im Marktsegment ‘Unified Communications’ vorweisen können, ist für uns eine schöne Bestätigung unserer Arbeit”.

Am Ende ging die Trophäe in dieser Kategorie an die Swyx Solutions AG. Unser Glückwunsch geht daher an die Swyx Solutions AG, die mit Ihrer Software SwyxWare den Kategoriesieg verdient errungen hat.

Die Nominierung in diesem Jahr gibt uns den nötigen Ansporn, uns auch im kommenden Jahr mit neuen Features unserer innovativen Unified Communications Lösung für ISPs und Portalbetreiber beim eco Award 2010 zurückuzmelden.

Weitere Bider von der Preisverleihung sind unter Flickr zu finden.


Die directBOX erfreut sich im Netz unter Kennern grosser Beliebtheit. Und das obwohl unser Produkt zwar schnell und einfach zu bedienen ist, aber vom Benutzerinterface – das geben wir offen zu – nicht mehr “state of the art” ist. Dennoch hören wir bei den vielen positiven Feedbacks die uns beispielsweise über unseren Support erreichen immer wieder, dass die directBOX Fans (das klingt übertrieben, aber es gibt in der Tat eine eingeschworene Fan-Gemeinde) gerade das einfache, gut zu bedienende Benutzerinterface der directBOX lieben. In unserer Feedback-Sammlung gibt es hierzu viele spannende Beiträge. Hier ein paar Beispiele:

directBOX ist mit einem das BESTE was man überhaupt im Internet finden kann und ich bin immernoch treu dabei von Anfang an.

Als IT-Chef werde ich natürlich auch oft nach Anbietern von IT-Service gefragt und da kann ich guten Herzens directBOX empfehlen, was ich natürlich auch tue.

Als langjähriger Kunde kann ich mein vor Jahren ab gegebenes Urteil nur erneuern: überzeugend, übersichtlich, schlicht, mit riesigem Speicherplatz, großer Sicherheit, keinem Stress mit Spam, funktional und rasant schnell.

Die vielen positiven Feedbacks sind auf der einen Seite eine schöne Bestätigung für unsere Arbeit, auf der anderen Seite erwächst daraus aber auch die grosse Aufgabe, bei dem so dringend nötigen Redesign der directBOX sehr behutsam zu agieren. Es galt Bewährtes zu erhalten und Neues so zu integrieren, dass es intuitiv bedienbar ist.

Wir haben uns dieser Aufgabe gestellt, und finden, dass wir sie recht ordentlich gemeistert haben. Wir haben monatelang recherchiert und uns so ziemlich alle Webmail-Portale dieser Welt angesehen. Haben Ideen abgewägt, bewertet, verworfen, diskutiert, aufgenommen, verändert, verbessert und letztendlich in das Produkt integriert.

Wir sind natürlich enorm gespannt auf das Feedback aus der Nutzergemeinde. Wenn in dem nächsten Post die ersten Screenshots vorgestellt werden, wird es sicher eine konstruktive Diskussion mit den directBOX Fans geben. Dies entspricht voll und ganz unserer Maxime “Produkte im Dialog mit dem Kunden”.

Das directBOX Redesign wurde übrigens nicht primär aus optischen Gesichtspunkten erforderlich, vielmehr weil wir die gesamte Backend-Umgebung komplett neugebaut haben. Unser primäres Ziel war also nicht, der directBOX nach vielen Jahren einen frischen Anstrich zu geben, sondern das Produkt quasi neu zu erfinden.

directBOX setzt nun auf unsere brandneue X-works Unified Communications Plattform auf. Eine 100% Eigenentwicklung aus unserem Hause, welche in den kommenden Wochen auch für die Portale unserer Lizenznehmer zur Verfügung steht. Die X-works White-Label Unified Messaging-Plattform von mediaBEAM ist beliebig skalierbar und auch für große Portale mit mehreren Millionen Kunden zuverlässig einsetzbar. Das Produkt kommt in Kürze nicht nur bei der directBOX, sondern auch bei verschiedenen grossen ISPs (z.B. Kabel Deutschland für das Produkt “Kabelmail”) und Portalbetreibern (z.B. dem IDG Verlag für die Produkte “PC-WELT Premium” und “Gamestar Premium”) zum Einsatz.




Gestern sprach ich an dieser Stelle über X-works. Und — erfreulicherweise — hat es einige Resonanz gegeben. Wo denn wohl die X-works Webseite bliebe, war da zu hören. Schließlich würde http://www.xworks.net nur auf unser Produkt X-pad verweisen, was ja nur ein Teil des Ganzen, nämlich die Desktopsoftware zu X-works ist.

Read more


X-works Reloaded

Categories: Blog, X-works
Comments: No

X-works Communication PlattformWussten Sie, dass wir bei mediaBEAM nun schon seit fast drei Jahren, genau seit September 2005, tagtäglich mit X-works, unserer mobilen Kommunikationslösung arbeiten? Wenn man die Annehmlichkeiten dieser “Unified Communications Plattform” einmal erlebt, wird man sie nicht mehr missen wollen. Das bestätigen uns auch die vielen Nutzer.

Ist einfach praktisch, überall einsatzfähig zu sein — auch im Zug oder Hotel, im Urlaub oder zuhause.

Read more